Weiterempfehlung zu Helge Pfisterer

Hauskauf: Finanzierung mit Helge Pfisterer

Matthias Schwan schrieb vor über einem Jahr

Um ein Haus zu kaufen braucht man eine Stange Geld. Doch woher nehmen, wenn nicht stehlen? Nun, von einem langjährigen Arbeitskollegen wurde mir Helge Pfisterer empfohlen. Ich hege schon lange Jahre großes Misstrauen gegenüber Finanz- und Versicherungsmaklern und Beratern. Nach langen Diskussionen mit Freunden und Bekannten habe ich jedoch gedacht: versuchen kann man es ja mal. Ich war NICHT in dem Glauben, dass die Konditionen die ich durch umfangreiche Recherche im Internet und diverse Anfragen bei Hausbank und eng befreundeten Bankangestellten verschiedener Institute bekam, geschlagen werden könnten. Viel eher war ich mir sicher, dass Herr Pfisterer sich an mir die Zähne ausbeißen würde. Zudem ging ich davon aus, dass Finanzmakler unter Umständen auch unseriöse Produkte vertreiben. Das Gegenteil war der Fall: Nach umfangreicher persönlicher Beratung bei uns Zuhause hatte ich schon einen Tag später 3 Angebote, die teilweise deutlich unter den durch mich erarbeiteten Angeboten lagen. Wir entschieden uns letztlich für ein Darlehen von einer Sparkasse in einiger Entfernung, welches auch das günstigste war. Herr Pfisterer klärte umfassend über Risiken auf, die am Immobilienerwerb hängen. Zudem wurden diverse Tipps von Freunden, mit denen ich ihn konfrontierte, analysiert, auseinandergenommen und bewertet, so dass die vielfach komplizierten Zusatzkonstrukte erklärt wurden und teilweise als risikoreich, völlig unnötig oder überaus schlau und empfehlenswert kategorisiert wurden. Hierbei ging es mir insbesondere darum, was passiert, wenn einer von uns erwerbsunfähig werden sollte, was in Erziehungszeiten passiert und wie die Anschlussbetreuung nach Zinsbindungsende abläuft. Helge Pfisterer brachte ein hohes Maß an Neutralität gegenüber den besprochenen Produkten mit und beriet nach Fakten, Statistiken, Fachpresse und auf unsere Lebenssituation angepasst. Zu keinem Zeitpunkt hatte ich das Gefühl, dass Provisionszahlungen seine Beratung beeinflussen könnten. Herr Pfisterer war (aufgrund meiner teilweise unmöglichen Arbeitszeiten) auch abends erreichbar und nahm sich immer die nötige Zeit, um auch die (vielleicht blödesten) Fragen zu beantworten. Ein Haus finanziert man in der Regel nur einmal im Leben, wodurch ich selbst kaum Vorkenntnisse hatte. Herr Pfisterer klärte alle Bedenken und Fragen und unterstützte uns persönlich bei der Unterzeichnung des Vertrages in der Bankfiliale und beriet selbst dort noch weiter.

Das hat mir gut gefallen:

- Das Wichtigste ist hier wohl das Gefühl, "sich gut aufgehoben zu fühlen." Herr Pfisterer war immer ansprechbar und teilte fast stündlich den aktuellen Bearbeitungsstand unserer Finanzierungsanfrage mit. - Gerade, wenn man (wie wir) in einer Großstadt kauft, ist die Konkurrenz hoch, Makler reagieren aber scheinbar auf Tempo - wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Hier konnte Herr Pfisterer punkten: Extrem schnell hatten wir unterschiedliche Angebote auf dem Tisch, die Zusage gab es ein paar Tage später. Fazit: Erstes bestätigtes Gebot unter vielen Bietern = Haus bekommen. - Gute Marktkenntnis: Bei all meinen verrückten Ideen gab es gute und schlechte Seiten, die Helge Pfisterer ohne viel überlegen zu müssen, aufzeigen konnte. Trotzdem untermauerte er all das immer nochmal durch per Mail nachgesendete Erläuterungen. - Der "Lass dich nicht über den Tisch ziehen-Faktor": Herr Pfisterer beriet nicht nur nach Zinshöhe (Hauptsache, der Zinssatz ist der günstigste), sondern klärte uns auch im Bezug auf Bearbeitungszeiten, "Kleingedrucktes" und Probleme und Fallstricke auf, die in der Zukunft auftreten könnten. - Adressatengerechte Kommunikation: Ich bin, wie oben erwähnt, nur bedingt im Thema, meine Frau jedoch macht um Banken einen weiten Bogen und schaltet um, wenn die Börse im Fernsehen kommt. Herr Pfisterer schaffte es, mit viel Einfühlungsvermögen, auch ihr die unterschiedlichen Varianten und Möglichkeiten unseres Finanzierungswunsches zu erklären, so dass meine Frau in vollem Besitz aller Sinne und bewusst mit entschieden hat, für welches Produkt wir uns entscheiden. Dafür bin ich ihm besonders dankbar, da Entscheidungen dieser Tragweite zu zweit sicherer und beruhigter getroffen werden können. - Zu guter Letzt bleibt der "Klick", den es wahrscheinlich machen muss, wenn man finanziell und wirtschaftlich vor einem Menschen, den man nicht kennt "die Hosen runter lassen muss", um eine Hilfestellung bei seinen Kaufplänen zu erhalten. Selbst dies fiel mir durch seine vertrauensvolle, freundliche und pragmatische Art nicht schwer.


Beratungsqualität

5.00

Servicequalität

5.00

Produktangebot

5.00

Preis/Konditionen

5.00

Kommunikation

5.00

Empfehlenswert

5.00


Beratungsthemen

  • Grafik von Hochhäusern Immobilien

Ihre Anfrage
Ihre Daten werden vertraulich behandelt. unverbindlich und kostenlos
Teilen Sie diese Bewertung auf
Bewertung 5 von 20