Meine Schwerpunkte

  • Geldanlage
  • Altersvorsorge
  • Versicherung
Mehr Informationen

Bewertungen

Platz 4 in Bonn
Jetzt Bewertungen lesen

Bewertungen von Kunden

33 geprüfte Bewertungen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0

Bewertungen nach Beratungsthema

5,0   (10 Bewertungen)
5,0   (29 Bewertungen)
5,0   (26 Bewertungen)
5,0   (26 Bewertungen)
5,0   (9 Bewertungen)
5,0   (15 Bewertungen)
5,0   (20 Bewertungen)

Letzter positiver Kommentar

+ aktive Kommunikation + gute Erreichbarkeit, schnelle Rückmeldung + angenehme Atmosphäre + geht auf Wünsche/Fragen ein, zeigt Alternativen auf + Offenheit und Transparenz ... mehr

Letzter kritischer Kommentar

nicht zutreffend ... mehr

Aktuelles von Alexej Chang

30. April 2020
News-Ticker

Entwicklung der Aktienmärkte 04.2020: Die...

Entwicklung der Aktienmärkte 04.2020:

Die Aktienmärkte haben im April eine Erholung vom Covid-19 Schock erfahren. Im Schnitt haben der

- S&P 500 (USA) 15%
- Dow Jones (USA) 14%
- EuroStoxx50 (Europa) 10%
- DAX (Deutschland) 15%
- MSCI World (Welt) 13%

zugelegt. Haben die Märkte damit die Auswirkungen der Pandemie hinter sich gelassen? Mit Sicherheit nicht. Nehmen wir
die positiven Entwicklungen von gestern (29.04.2020). Hiergab es deutliche Zuwächse durch die Nachricht des Pharmazie- und Biotechnologieunternehmen Gilead Sciences, das es deutliche Fortschritte mit dem Wirkstoff Remdesivir zur möglichen Behandlung von Covid-19 gibt. Hier setzt das Momentum durch das Prinzip "Hoffnung" ein. Nachhaltigere Ergebnisse konnten die Quartalsberichte der Tech-Unternehmen wie Microsoft, Alphabet und Facebook gestern vorweisen. Hier konnte man sehen, dass die Covid-19-Pandemie kaum Spuren im operativen Geschäft hinterlassen haben. Im Gegenteil: Die digitale Transformation hat sich durch die Krise noch mehr beschleunigt. Über einen Ausbau bzw. Implementierung von Tech-Positionen in seinem Depot, sollte sich jeder Privatanleger Gedanken machen.

Perspektive:

Sie sollten Ihr Depot auf "Zukunftsfähigkeit" Ihrer Positionen überprüfen. Entscheidend für die zukünfitge Rendite/Performance des Depots wird Ihre asset-allocation (Vermögensallokation) sein. Dabei sollte man sich die Aktien/Fonds genau anschauen, wie z.B. Geschäftsmodelle, Cash-flows und Eigenkapital-Positionen. Die EU ist in dieser Krise besser aufgestellt als noch in 2008/09, da durch den Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) genügend Instrumente vorhanden sind, um die Finanzsysteme liquide zu halten. Versuchen Sie nicht durch "Market Timing" jedem Trend nach zu jagen, sondern postionieren Sie sich langfristig. Es gibt viele Privatanleger, die durch Rohöl-Wetten hohe Summen in den letzten Monaten verloren haben. Dieses Beispiel zeigt, dass die Investment-Strategie wichtiger ist als die Jagd nach dem schnellen Profit.
Das Zinsniveau wird sich durch diese Krise nicht verändern: Der Realzins (nach Inflation) für Tagesgeldkonten und Sparbücher bleibt weiter negativ. Banken werden für hohe Cash-Bestände zum Teil Strafzinsen einführen, sodass es sich langfristig lohnt einen Teil anzulegen als jdes Jahr Geld definitiv zu verlieren.

Beitrag lesen

22. März 2020
News-Ticker

Ich hoffe Sie bleiben in diesen...

Ich hoffe Sie bleiben in diesen schwierigen Zeiten gesund. Wir alle können einen Beitrag leisten um die Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen. Darüber hinaus bin ich überzeugt, dass wir in der Bevölkerung eine hohe Solidarität an den Tag legen und es sehr viele Freunde, Nachbarn und auch Organisationen gibt, die zueinander stehen und sich gegenseitig Hilfe anbieten.

Sollten Sie Fragen zu Absicherungsstrategien für Ihre Familie haben, werde ich versuchen diese in den nächsten Wochen über E-Mail für Sie zu beantworten:

- Krankentagegeld und Berufsunfähigkeit
- Risikolebensversicherung
- Absicherungsstrategien für Fonds- und Aktiendepots

Hier einige Informationen:

Ich habe bereits eine Reise gebucht – Kann ich davon zurücktreten?

Die Reiserücktritt- bzw. Reiseabbruchversicherung leistet nur dann, wenn der Versicherungsnehmer und/ oder mitversicherte Personen nachweislich infiziert/erkrankt sind, z.B. mit dem Corona Virus.

Möchte der VN die Reise hingegen aus Angst vor einer Infektion nicht antreten, ist dies über eine Stornokostenversicherung grundsätzlich nicht versicherbar. Auch wenn der Kunde eine Reise in ein Krisengebiet (z.B. China) gebucht hat, besteht kein Versicherungsschutz, unabhängig davon, ob eine offizielle Reisewarnung besteht oder nicht.

Versicherte Rücktrittsgründe sind die unerwartete schwere Erkrankung, eine schwere Unfallverletzung, Impfunverträglichkeit, Schwangerschaft und viele weitere Gründe, die im Gefahrenhorizont der versicherten Person liegen.


Wer zahlt bei einer Erkrankung mit dem Virus?

Ist ein Arbeitnehmer erkrankt und wird krankgeschrieben, hat er wie gewohnt Anspruch auf sechs Wochen Lohnfortzahlung. Danach erhält er Krankengeld und die Krankentagegeldversicherung greift, falls eine abgeschlossen wurde. Erkrankt ein Selbstständiger oder Freiberufler und wird krankgeschrieben, erhält er – sofern er den allgemeinen Beitragssatz gewählt hat – direkt Krankengeld bzw. nach Ablauf der vereinbarten Karenzzeit Leistungen aus seiner Krankentagegeldversicherung.

Beitrag lesen

30. April 2020

Entwicklung der Aktienmärkte 04.2020: Die...

Entwicklung der Aktienmärkte 04.2020:

Die Aktienmärkte haben im April eine Erholung vom Covid-19 Schock erfahren. Im Schnitt haben der

- S&P 500 (USA) 15%
- Dow Jones (USA) 14%
- EuroStoxx50 (Europa) 10%
- DAX (Deutschland) 15%
- MSCI World (Welt) 13%

zugelegt. Haben die Märkte damit die Auswirkungen der Pandemie hinter sich gelassen? Mit Sicherheit nicht. Nehmen wir
die positiven Entwicklungen von gestern (29.04.2020). Hiergab es deutliche Zuwächse durch die Nachricht des Pharmazie- und Biotechnologieunternehmen Gilead Sciences, das es deutliche Fortschritte mit dem Wirkstoff Remdesivir zur möglichen Behandlung von Covid-19 gibt. Hier setzt das Momentum durch das Prinzip "Hoffnung" ein. Nachhaltigere Ergebnisse konnten die Quartalsberichte der Tech-Unternehmen wie Microsoft, Alphabet und Facebook gestern vorweisen. Hier konnte man sehen, dass die Covid-19-Pandemie kaum Spuren im operativen Geschäft hinterlassen haben. Im Gegenteil: Die digitale Transformation hat sich durch die Krise noch mehr beschleunigt. Über einen Ausbau bzw. Implementierung von Tech-Positionen in seinem Depot, sollte sich jeder Privatanleger Gedanken machen.

Perspektive:

Sie sollten Ihr Depot auf "Zukunftsfähigkeit" Ihrer Positionen überprüfen. Entscheidend für die zukünfitge Rendite/Performance des Depots wird Ihre asset-allocation (Vermögensallokation) sein. Dabei sollte man sich die Aktien/Fonds genau anschauen, wie z.B. Geschäftsmodelle, Cash-flows und Eigenkapital-Positionen. Die EU ist in dieser Krise besser aufgestellt als noch in 2008/09, da durch den Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) genügend Instrumente vorhanden sind, um die Finanzsysteme liquide zu halten. Versuchen Sie nicht durch "Market Timing" jedem Trend nach zu jagen, sondern postionieren Sie sich langfristig. Es gibt viele Privatanleger, die durch Rohöl-Wetten hohe Summen in den letzten Monaten verloren haben. Dieses Beispiel zeigt, dass die Investment-Strategie wichtiger ist als die Jagd nach dem schnellen Profit.
Das Zinsniveau wird sich durch diese Krise nicht verändern: Der Realzins (nach Inflation) für Tagesgeldkonten und Sparbücher bleibt weiter negativ. Banken werden für hohe Cash-Bestände zum Teil Strafzinsen einführen, sodass es sich langfristig lohnt einen Teil anzulegen als jdes Jahr Geld definitiv zu verlieren.

Beitrag lesen

22. März 2020

Ich hoffe Sie bleiben in diesen...

Ich hoffe Sie bleiben in diesen schwierigen Zeiten gesund. Wir alle können einen Beitrag leisten um die Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen. Darüber hinaus bin ich überzeugt, dass wir in der Bevölkerung eine hohe Solidarität an den Tag legen und es sehr viele Freunde, Nachbarn und auch Organisationen gibt, die zueinander stehen und sich gegenseitig Hilfe anbieten.

Sollten Sie Fragen zu Absicherungsstrategien für Ihre Familie haben, werde ich versuchen diese in den nächsten Wochen über E-Mail für Sie zu beantworten:

- Krankentagegeld und Berufsunfähigkeit
- Risikolebensversicherung
- Absicherungsstrategien für Fonds- und Aktiendepots

Hier einige Informationen:

Ich habe bereits eine Reise gebucht – Kann ich davon zurücktreten?

Die Reiserücktritt- bzw. Reiseabbruchversicherung leistet nur dann, wenn der Versicherungsnehmer und/ oder mitversicherte Personen nachweislich infiziert/erkrankt sind, z.B. mit dem Corona Virus.

Möchte der VN die Reise hingegen aus Angst vor einer Infektion nicht antreten, ist dies über eine Stornokostenversicherung grundsätzlich nicht versicherbar. Auch wenn der Kunde eine Reise in ein Krisengebiet (z.B. China) gebucht hat, besteht kein Versicherungsschutz, unabhängig davon, ob eine offizielle Reisewarnung besteht oder nicht.

Versicherte Rücktrittsgründe sind die unerwartete schwere Erkrankung, eine schwere Unfallverletzung, Impfunverträglichkeit, Schwangerschaft und viele weitere Gründe, die im Gefahrenhorizont der versicherten Person liegen.


Wer zahlt bei einer Erkrankung mit dem Virus?

Ist ein Arbeitnehmer erkrankt und wird krankgeschrieben, hat er wie gewohnt Anspruch auf sechs Wochen Lohnfortzahlung. Danach erhält er Krankengeld und die Krankentagegeldversicherung greift, falls eine abgeschlossen wurde. Erkrankt ein Selbstständiger oder Freiberufler und wird krankgeschrieben, erhält er – sofern er den allgemeinen Beitragssatz gewählt hat – direkt Krankengeld bzw. nach Ablauf der vereinbarten Karenzzeit Leistungen aus seiner Krankentagegeldversicherung.

Beitrag lesen

33 geprüfte Bewertungen über Alexej Chang

MLP Finanzberatung SE, Bonn

5,0 von 5

M J. schrieb am 11.10.2020 (neueste Bewertung) NEU

„Fundierte Beratung in angenehmer Atmosphäre”

Mithat Ceylan schrieb am 23.02.2020 (hilfreiche Bewertung)

„Individuelle und transparente Finanzberatung mit viel Erfolg”

Profil von Alexej Chang

Die Ziele und Interessen des Kunden sind mein Auftragsbuch. Meine Aufgaben als Berater sind es, mit Fachwissen und unabhängiger Produktauswahl für finanzielle Stabilität und Vermögensentwicklung zu sorgen.

In der Beratung wird Klartext gesprochen, Empfehlungen werden begründet und Pro/Contra mit dem Kunden sorgfältig besprochen.

Das Zeitalter der "Niedrigzinsen" hat gravierende Auswirkungen auf die Vermögensbildung und Rentenplanung. Ohne eine Beteiligung an den Kapitalmärkten und Immobilienmarkt ist eine positive Realrendite aktuell nicht darstellbar.

Alexej Chang ist...

  • Finanzberater
  • Versicherungsmakler
  • Finanzierungsvermittler
  • Anlageberater
  • Immobilienkreditvermittler
  • Vermögensberater

Beratungsschwerpunkte

Grafik von einem schlichten Haus

Baufinanzierung

Vergleich und Auswahl der besten Kreditangebote
Effektive Jahreszins, Sondertilgung, Tilgungssatzwechsel, KfW-Fördermöglichkeiten
Grafik von einem ansteigenden Balkendiagramm

Geldanlage

Portfolio-Zusammenstellung/Asset-allocation
Diversifikation der Investmentfonds
Fondstausch und Umschichtungen sind im Rahmen der Planung kostenfrei
Grafik von einem Schutzsymbol

Versicherung

Versicherungsportfolio
Nicht alle Versicherungen machen Sinn, der Bedarf muss besprochen werden
Grafik von einem Geldbündel

Altersvorsorge

Planung der privaten Altersvorsorge basierend auf den Zielwerten des Kunden
Modellrechnungen der gesetzlichen und privaten Altersvorsorgeansprüchen
Icon Private Banking

Private Banking

Kontomanagement, Tagesgeldkonto
Grafik von einer Kreditkarte und Münzen

Konto & Kredit

Kontomanagement
Icon Geschäftskunden

Für Geschäftskunden

Erstgespräch zur Existenzgründung
Absicherungsstrategien
Grafik von Hochhäusern

Immobilien

Ausgewählte Immobilien in Deutschland als Kapitalanlage

Kompetenzen

Berufserfahrung

Dipl.-Reg.-Wiss.

Senior Financial Consultant

IHK Versicherungsmakler

IHK Immobiliendarlehensvermittler

Lizenzberater Geschlossene Beteiligungen

Zusatzqualifikationen

Certified Expert in Financial and Managerial Accounting (CEFMA)

Serviceleistungen für WhoFinance-Nutzer

  • Kostenlose Erstberatung

Kundenprofil

  • Selbstständige
  • Beamte
  • Angestellte
  • Studenten

Berufsgruppen

Jeder hat Anspruch auf ein kostenfreies qualitatives Erstgespräch

Typischer Kunde

Informatiker, Manager, Ingenieure

Impressum und Pflichtangaben

Adresse:
MLP Bonn
Trierer Str. 70-72
53115 Bonn
Vermittlerregister:
D-K0BE-ESXCD-56