Angebote

2 Angebote

Mehr Informationen

Bewertungen

Platz 1 in Friedrichsdorf
Platz 25 in Hessen
Jetzt Bewertungen lesen

Bewertungen von Kunden

109 geprüfte Bewertungen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0

Bewertungen nach Beratungsthema

5,0   (11 Bewertungen)
5,0   (93 Bewertungen)
5,0   (25 Bewertungen)
5,0   (25 Bewertungen)
5,0   (25 Bewertungen)
5,0   (96 Bewertungen)
5,0   (35 Bewertungen)

Letzter positiver Kommentar

immer schnell erreichbar, gute Erklärungen, sehr um Transparenz und Kundenorientierung bemüht, spricht auch kritische Themen offen an ... mehr

Letzter kritischer Kommentar

nicht immer stellt sich bei den Anlagevorschlägen das Gefühl ein, verschiedene wirklich gute Optionen zu haben - das liegt aber nicht an Herrn Kubu, sondern sowohl an den Finanzmärkten insgesam, viellelicht auch am Produktportfolio des Arbeitgebers von Herrn Kubu ... mehr

Aktuelles von Andreas Kubu

22. April 2021
News-Ticker

10.000 Euro für den Kinder- und...

10.000 Euro für den Kinder- und Jugendhospizdienst

Mehr als 50.000 Kinder und Jugendliche in Deutschland haben eine Erkrankung, an der sie frühzeitig sterben werden. Eine solche Diagnose stellt alle Mitglieder der betroffenen Familien vor großen Herausforderungen. Denn Themen „Krankheit“, „Sterben“ und „Trauer“ beschäftigen die gesamte Familie. Der Deutsche Kinderhospizverein hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Kinder und Jugendlichen und ihre Familien auf ihrem schwierigen Weg zu begleiten.

Bundesweit gehören dem Verein mehr als 30 Kinder- und Jugendhospizdienste an.

Seit Herbst vergangenen Jahres ist der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Bad Homburg/ Taunus dazugekommen. Haupt- und ehrenamtlich Tätige unterstützen derzeit rund zehn Familien in und um Bad Homburg im häuslichen Umfeld und in Kliniken – auch und erst recht in Zeiten von Corona.

Um die Kinder und ihre Familien bestmöglich vor Ort zu unterstützen, braucht der Hospizdienst dringend ein Dienstfahrzeug. Damit das so schnell wie möglich angeschafft werden kann, spendet die Taunus Sparkasse 10.000 Euro. Der symbolische Spendenscheck ging heute an die beiden Koordinationsfachkräfte, Diana Milke und Dr. Angela Reither-Möschter.

„Wir versuchen, den Kindern und Familien so gut wir können zur Seite zu stehen. Dazu gehören auch verschiedene Fahrten für Arztbesuche, Ausflüge oder ganz alltägliche Dinge. Aus eigener Kraft konnten wir eine Anschaffung eines Fahrzeugs nicht stemmen. Wir sind dankbar, dass die Taunus Sparkasse uns mit ihrer Spende unterstützt“, sagt Diana Milke.

„Schwerkranke Kinder und Jugendliche und deren Familien zu begleiten ist eine fordernde und emotionale Aufgabe. Danke für alles, was Sie für die betroffenen Familien tun“, sagt Ulrich Krebs, Landrat des Hochtaunuskreises und stellvertretender Verwaltungsratsvorsitzender der Taunus Sparkasse.

„Sie haben meinen vollsten Respekt. Das, was Sie leisten, ist für die meisten von uns nur schwer vorstellbar. Sie kümmern sich, wo viele große Berührungsängste haben. Vielen Dank“, sagt Oliver Klink.

Beitrag lesen

6. April 2021
Angebot Konto & Kredit

S-Girokonto: Das S-Girokonto ist der Dreh- und Angelpunkt für Ihre Finanzgeschäfte - flexibel, modern und vor allem sicher.

Erledigen Sie Ihre Bankgeschäfte online, unterwegs per App oder mit persönlicher Beratung in Ihrer Filiale – mit den Kontomodellen Ihrer Sparkasse erhalten Sie alle Leistungen, die Sie von Ihrer Hausbank...

Zu den Angebotsdetails
1. März 2021
Angebot

Nominierungsphase für den Bürgerpreis 2021 startet

Ehrenamt ist wichtig. Und es zu würdigen auch. Genau das macht die Taunus Sparkasse seit 2006 mit ihrem Bürgerpreis. Seit 2020 wissen wir, wie zerbrechlich Selbstverständlichkeiten sind. In dieser Zeit,...

Zu den Angebotsdetails
27. Oktober 2020
News-Ticker

Taunus Sparkasse bald wieder in...

Taunus Sparkasse bald wieder in Köppern präsent

Eine versuchte Geldautomatensprengung im Februar dieses Jahres zerstörte einen Teil des Gebäudes der Taunus Sparkasse in Köppern, Im Hahlgarten 2-6. Seitdem ist die Zweigstelle für Kunden nicht mehr zugänglich. Dabei wurde der SB-Bereich durch die Explosion verwüstet und die SB-Technik schwer beschädigt.

Die Kundenberater Alexander Muth und Thomas Neumann sind seit dem Sprengungsversuch im Februar in der Filiale Friedrichsdorf, Hugenottenstraße 76-78, tätig. Sie werden dort auch zukünftig für ihre Kunden da sein.

Dem vielfachen Wunsch der Bürgerinnen und Bürger, einen SB-Standort in Köppern beizubehalten und damit die Attraktivität des Ortskerns weiter zu sichern, kommt die Taunus Sparkasse gern nach. Bis spätestens zu den Weihnachtsfeiertagen wird sie wieder in Köppern präsent sein.

Die Planungen hatten sich verzögert, weil die Sparkasse einen neuen Standort gesucht hat, der für die Kundinnen und Kunden noch bequemer zu erreichen ist. Da es dafür aber zeitnah keine Lösung gibt, wird nach derzeitiger Planung der Vorraum der bisherigen Zweigstelle, Im Hahlgarten 2-6, revitalisiert.

Dort können die Köpperner Kundinnen und Kunden dann an sieben Tagen in der Woche von 5 bis 24 Uhr modernste SB-Technik nutzen, unter anderem einen Geldautomaten mit Ein- und Auszahlungsfunktion und ein Überweisungsterminal mit neuester Scanfunktion.

Bad Homburg, 26. Oktober 2020

Beitrag lesen

22. April 2021

10.000 Euro für den Kinder- und...

10.000 Euro für den Kinder- und Jugendhospizdienst

Mehr als 50.000 Kinder und Jugendliche in Deutschland haben eine Erkrankung, an der sie frühzeitig sterben werden. Eine solche Diagnose stellt alle Mitglieder der betroffenen Familien vor großen Herausforderungen. Denn Themen „Krankheit“, „Sterben“ und „Trauer“ beschäftigen die gesamte Familie. Der Deutsche Kinderhospizverein hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Kinder und Jugendlichen und ihre Familien auf ihrem schwierigen Weg zu begleiten.

Bundesweit gehören dem Verein mehr als 30 Kinder- und Jugendhospizdienste an.

Seit Herbst vergangenen Jahres ist der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Bad Homburg/ Taunus dazugekommen. Haupt- und ehrenamtlich Tätige unterstützen derzeit rund zehn Familien in und um Bad Homburg im häuslichen Umfeld und in Kliniken – auch und erst recht in Zeiten von Corona.

Um die Kinder und ihre Familien bestmöglich vor Ort zu unterstützen, braucht der Hospizdienst dringend ein Dienstfahrzeug. Damit das so schnell wie möglich angeschafft werden kann, spendet die Taunus Sparkasse 10.000 Euro. Der symbolische Spendenscheck ging heute an die beiden Koordinationsfachkräfte, Diana Milke und Dr. Angela Reither-Möschter.

„Wir versuchen, den Kindern und Familien so gut wir können zur Seite zu stehen. Dazu gehören auch verschiedene Fahrten für Arztbesuche, Ausflüge oder ganz alltägliche Dinge. Aus eigener Kraft konnten wir eine Anschaffung eines Fahrzeugs nicht stemmen. Wir sind dankbar, dass die Taunus Sparkasse uns mit ihrer Spende unterstützt“, sagt Diana Milke.

„Schwerkranke Kinder und Jugendliche und deren Familien zu begleiten ist eine fordernde und emotionale Aufgabe. Danke für alles, was Sie für die betroffenen Familien tun“, sagt Ulrich Krebs, Landrat des Hochtaunuskreises und stellvertretender Verwaltungsratsvorsitzender der Taunus Sparkasse.

„Sie haben meinen vollsten Respekt. Das, was Sie leisten, ist für die meisten von uns nur schwer vorstellbar. Sie kümmern sich, wo viele große Berührungsängste haben. Vielen Dank“, sagt Oliver Klink.

Beitrag lesen

27. Oktober 2020

Taunus Sparkasse bald wieder in...

Taunus Sparkasse bald wieder in Köppern präsent

Eine versuchte Geldautomatensprengung im Februar dieses Jahres zerstörte einen Teil des Gebäudes der Taunus Sparkasse in Köppern, Im Hahlgarten 2-6. Seitdem ist die Zweigstelle für Kunden nicht mehr zugänglich. Dabei wurde der SB-Bereich durch die Explosion verwüstet und die SB-Technik schwer beschädigt.

Die Kundenberater Alexander Muth und Thomas Neumann sind seit dem Sprengungsversuch im Februar in der Filiale Friedrichsdorf, Hugenottenstraße 76-78, tätig. Sie werden dort auch zukünftig für ihre Kunden da sein.

Dem vielfachen Wunsch der Bürgerinnen und Bürger, einen SB-Standort in Köppern beizubehalten und damit die Attraktivität des Ortskerns weiter zu sichern, kommt die Taunus Sparkasse gern nach. Bis spätestens zu den Weihnachtsfeiertagen wird sie wieder in Köppern präsent sein.

Die Planungen hatten sich verzögert, weil die Sparkasse einen neuen Standort gesucht hat, der für die Kundinnen und Kunden noch bequemer zu erreichen ist. Da es dafür aber zeitnah keine Lösung gibt, wird nach derzeitiger Planung der Vorraum der bisherigen Zweigstelle, Im Hahlgarten 2-6, revitalisiert.

Dort können die Köpperner Kundinnen und Kunden dann an sieben Tagen in der Woche von 5 bis 24 Uhr modernste SB-Technik nutzen, unter anderem einen Geldautomaten mit Ein- und Auszahlungsfunktion und ein Überweisungsterminal mit neuester Scanfunktion.

Bad Homburg, 26. Oktober 2020

Beitrag lesen

1. März 2021

Nominierungsphase für den Bürgerpreis 2021 startet

Ehrenamt ist wichtig. Und es zu würdigen auch. Genau das macht die Taunus Sparkasse seit 2006 mit ihrem Bürgerpreis. Seit 2020 wissen wir, wie zerbrechlich Selbstverständlichkeiten sind. In dieser Zeit,...

Zu den Angebotsdetails
6. April 2021
Konto & Kredit

S-Girokonto: Das S-Girokonto ist der Dreh- und Angelpunkt für Ihre Finanzgeschäfte - flexibel, modern und vor allem sicher.

Erledigen Sie Ihre Bankgeschäfte online, unterwegs per App oder mit persönlicher Beratung in Ihrer Filiale – mit den Kontomodellen Ihrer Sparkasse erhalten Sie alle Leistungen, die Sie von Ihrer Hausbank...

Zu den Angebotsdetails

109 geprüfte Bewertungen über Andreas Kubu

Taunus Sparkasse, Friedrichsdorf

5,0 von 5

Mechthild H. schrieb am 05.01.2021 (neueste Bewertung)

„Bewertung”

Profil von Andreas Kubu

Ich bin seit 2005 in der Taunus Sparkasse in der Region Friedrichsdorf für meine Kunden als Ansprechpartner da. Eine langfristige Kundenbindung ist mir wichtiger als schnelle Geschäfte. Ich betreue meine Kunden umfassend in allen Lebensphasen und -bereichen, rund um das Thema Finanzen, wie zum Beispiel Geldanlagen, Finanzierungen und Absicherung.

An der Taunus Sparkasse gefällt mir die Beratungsphilosophie der ganzheitlichen Beratung, die Nähe zu den Kunden und die Verbundenheit mit der Region besonders gut.

Wollen Sie von meiner langjährigen Erfahrung profitieren? Dann kontaktieren Sie mich. Ich freue mich auf Sie!

Andreas Kubu ist...

  • Vermögensberater
  • Bankberater
  • Finanzberater

Beratungsschwerpunkte

Grafik von einem schlichten Haus

Baufinanzierung

Grafik von einem ansteigenden Balkendiagramm

Geldanlage

Grafik von einem Schutzsymbol

Versicherung

Grafik von einem Geldbündel

Altersvorsorge

Icon Private Banking

Private Banking

Grafik von einer Kreditkarte und Münzen

Konto & Kredit

Grafik von Hochhäusern

Immobilien

Kompetenzen

Berufserfahrung

  • Ausbildung zum Bankkaufmann und Berater in der Sparkassenorganisation
  • 2005-2007 Kundenberater bei der Taunus Sparkasse in der Region Friedrichsdorf
  • seit 2007 Vermögensberater bei der Taunus Sparkasse in der Region Friedrichsdorf

Zusatzqualifikationen

  • Abgeschlossenes Studium im Wirtschaftsbereich mit Schwerpunkten Vertragsrecht und Steuerrecht
  • Financial Consultant

Serviceleistungen für WhoFinance-Nutzer

  • Kostenlose Erstberatung
  • Beratungsprotokoll

Kundenprofil

  • Beamte
  • Rentner
  • Angestellte
  • Studenten

Weitere Informationen

Tätig in:

Filiale Friedrichsdorf

Impressum und Pflichtangaben

Adresse:
Taunus Sparkasse Friedrichsdorf
Hugenottenstraße 76-78
61381 Friedrichsdorf

Informationen:

https://www.taunussparkasse.de/de/home/toolbar/impressum.html?n=true&stref=footer