Profilbild von  Andreas Reinhardt
Andreas Reinhardt
Tel.: 06192 2076 50403
5 von 5 Sternen

Meine Schwerpunkte:

  • Konto & Kredit
  • Geldanlage
  • Versicherung

Jetzt Angebot einholen

Das sagen meine Kunden

Jetzt Bewertungen lesen

Meine aktuellen Angebote

Jetzt profitieren

News-Ticker von Andreas Reinhardt

Jetzt bewerben und Stipendium für eigenes Start-Up sichern
Taunus Sparkasse startet Kooperation mit Youth Business Germany

So gut Gründungsideen auch sein mögen – damit sie auch wirklich zünden, braucht es oft professionelle Unterstützung von Menschen mit Gründungserfahrung und Kompetenz in der Unternehmensführung. Gemeinsam mit der Taunus Sparkasse bietet das Netzwerk Youth Business Germany Rhein-Main (YBG) Start-Up-Stipendien an.
Bis zu 30 jungen Gründern werden Mentoren aus verschiedenen Branchen zur Seite gestellt. Entscheider aus Banken, Unternehmensberater, Rechtsanwälte und Notare bilden den Mentorenpool. Auch zwei ehemalige Stipendiaten sind dabei. Nach sechs Monaten fundierter fachlicher Begleitung, individueller Weiterentwicklung und der Teilnahme an Seminaren, Coachings und Events werden die jungen Unternehmer selbst Teil des regionalen Netzwerks mit internationalen Verbindungen.
Die Bewerbungsfrist für die Start-Up-Stipendien läuft bis Sonntag, den 12. Mai. Bewerben kann sich jeder zwischen 18 und 35 Jahren, der im Rhein-Main-Gebiet wohnt und plant, in den nächsten sechs Monaten aktiv an seiner Unternehmensidee zu arbeiten. Wer seine Chance auf ein Start-Up-Stipendium nutzen möchte, schickt sein Motivationsschreiben und seinen Lebenslauf an talent@youthbusiness.de.
Interessiert? Neugierig? Dann kommen Sie am Dienstag, den 7. Mai um 18:30 Uhr in den „Kulturbahnhof“ Bad Homburg! Hier können sich junge Gründer von erfolgreichen Gründerstorys anregen lassen, sich über das Start-Up-Stipendium und Mentoring informieren und netzwerken.
Weitere Informationen zum Stipendium, den Events und zur Bewerbung gibt es auf www.youthbusiness.de.

Bad Homburg, 17. April 2019


„Sie machen unseren Kreis noch lebenswerter“
Kirche, Kultur, Sport: Gemeinnützige Stiftung der Taunus Sparkasse spendet 22.000 Euro

Neue Bodenturnfläche in Sulzbach, Kirchenrenovierung in Niederjosbach, innovative Museumsbeleuchtung in Kelkheim: Inge Rohs, Klaus Nies und Jürgen Moog machen sich in ihrer Freizeit für verschiedene Themen stark. Auf den ersten Blick haben die Dinge, die ihnen am Herzen liegen, nicht viel gemeinsam. Dennoch verbindet sie einiges: Zusammen mit engagierten Helfern prägen sie das Leben im Main-Taunus-Kreis.

Landrat Michael Cyriax, stellvertretender Verwaltungsratsvorsitzender der Taunus Sparkasse, Markus Franz, Mitglied des Vorstands, und Eric Hemmerling, Leiter der Filiale Kelkheim, haben gestern in der Kirche in Eppstein-Niederjosbach Spenden von insgesamt 22.000 Euro aus der Gemeinnützigen Stiftung der Taunus Sparkasse an die Turn- und Sportgemeinde Sulzbach, die Katholische Kirchengemeinde St. Michael Niederjosbach und den Museumsverein Kelkheim übergeben.

10.000 Euro gehen an die Turn- und Sportgemeinde Sulzbach. Mit dem Geld hat der Sportverein eine mobile Bodenturnfläche angeschafft. Die Turnabteilung ist die größte Abteilung des Mehrspartenvereins und sowohl im Breitensport als auch im Wettkampfsport erfolgreich. Nachdem die Turnerinnen und Turner den Aufstieg von der Regionalliga in die 3. Turnliga geschafft haben, war die Zeit für eine Neuanschaffung gekommen. „Unsere alte Bodenturnfläche war in die Jahre gekommen. Wir konnten sie einfach nicht mehr verwenden. Dank der Spende werden unsere Turner viel Spaß und hoffentlich auch Erfolg bei den Wettkämpfen in den Sulzbacher Eichwaldhallen haben“, so die 1. Vorsitzende des Vereins, Inge Rohs.

Die Katholische Kirchengemeinde St. Michael Niederjosbach erhält 5.000 Euro. Die Kirchengemeinde hat das Geld für Modernisierungsarbeiten in der Kirche verwendet. Die letzte Renovierung des vor 90 Jahren geweihten Gotteshauses lag ein viertel Jahrhundert zurück. Ein neuer Innenanstrich musste her, die Elektronik wurde modernisiert und die Glockenanlage ausgetauscht. „Unsere Kirche ist ein beeindruckendes Wahrzeichen für Niederjosbach. Einen Teil der Finanzierung konnten wir aus unseren Rücklagen und mit den Spenden unserer Gemeindemitglieder stemmen. Ohne die Unterstützung aus der Gemeinnützigen Stiftung der Taunus Sparkasse wäre die Investition in dieser Größenordnung nicht möglich gewesen“, sagt Klaus Nies, Vorsitzender des Verwaltungsrates der Kirchengemeinde.

7.000 Euro gehen an den Museumsverein Kelkheim. Der Verein bietet den Besucherinnen und Besuchern des Museums eine wissenschaftlich und didaktisch fundierte Dauerausstellung zum Möbelhandwerk und zur Stadtgeschichte sowie ein niveauvolles Kunstangebot bei seinen Sonderausstellungen. Das Museum ist vom Hessischen Museumsverband als Spezialmuseum anerkannt. Allerdings ist die Beleuchtung seit der Eröffnung des Museums in 2004 nicht mehr erneuert worden. Für lichtempfindliche Grafiken stellt sie sogar ein Risiko dar. Also investiert der Verein das Geld in eine Kunst-schonende LED-Beleuchtung. „Die Erneuerung der Beleuchtung ist auch mit Blick auf unsere ‚Albrecht Dürer-Ausstellung‘ im Mai dringend notwendig. Dank der Spende stehen die Exponate in Zukunft wieder im richtigen Licht“, sagt der 1. Vorsitzende, Jürgen Moog.

„Mit ihrer gemeinnützigen Arbeit machen Sie den Main-Taunus-Kreis noch lebenswerter. Das Kuratorium unterstützt mit den Spenden nicht nur die Projekte, sondern würdigt den persönlichen Einsatz der Bürgerinnen und Bürger. Ihr Engagement ist Vorbild und Ansporn für andere“, sagt Landrat Michael Cyriax.

„Respekt, was Sie in Ihren Städten und Gemeinden mit Ihren Vereinen leisten. Danke für Ihr Engagement – schön, dass wir Sie dabei unterstützen können“, sagt Markus Franz.

Hintergrund:
Die Gemeinnützige Stiftung der Taunus Sparkasse engagiert sich seit über 33 Jahren für Kulturförderung, Kunst und Heimatpflege sowie Jugendförderung und Altenhilfe und unterstützt wichtige gesellschaftliche Aktivitäten im und am Taunus. Sie trägt dazu bei, vielen Einrichtungen zum Erfolg zu verhelfen.

Eppstein-Niederjosbach, 3. April 2019


Baumpflanzaktion der Taunus Sparkasse
4.400 neue Bäume für den Bad Sodener Wald

Kunden und Berater der Taunus Sparkasse treffen sich ausgerüstet mit festen Schuhen und Schaufeln im Bad Sodener Wald – sie pflanzen gemeinsam Edelkastanien. Und damit das auch fachgerecht geschieht, unterstützte das Team der regionalen Forstbehörde die Teilnehmer des Baumpflanztags. Um die 500 Bäume setzen sie in die Erde – die restlichen 3.900 übernimmt dann das Forstamt.

Mit vor Ort waren auch Ulrich Krebs, Verwaltungsratsvorsitzender der Taunus Sparkasse und Landrat des Hochtaunuskreises, Bad Sodens Bürgermeister Dr. Frank Blasch und Oliver Klink, Vorstandsvorsitzender der Taunus Sparkasse. Alle drei griffen selbst zum Spaten.

„Mit der Baumpflanzaktion zeigt die Taunus Sparkasse, dass ihr nachhaltiges Engagement für die Region wichtig ist. Das lädt gemeinsam mit unseren Kunden zum Mitmachen ein“, sagt Landrat Ulrich Krebs.

Im letzten Jahr war der Waldboden zu trocken – die Aktion konnte nicht stattfinden. Dazu Oliver Klink: „Heute pflanzen wir die Bäume, die wir letztes Jahr nicht pflanzen konnten.“ Und kündigt an: „Wenn das Wetter mitspielt, dann gibt es im Herbst noch einen zweiten Baumpflanztag. Auch, weil das Ganze so viel Spaß macht.“

Einen besonderen Baum bekam „MENTOR – Die Leselernhelfer Hessen e.V.“. Die Taunus Sparkasse pflanzte zusammen mit Georg Kowalski, dem Vorsitzenden des Vereins, eine Flatter-Ulme, Baum des Jahres 2019. Die Leselernhelfer engagieren sich in Schulen, um Kinder beim Lesen und Schreiben zu unterstützen.

Unter dem Motto „Wir schaffen Grünes“ pflanzt die Taunus Sparkasse seit 2011 Bäume mit ihren Kunden. Das Versprechen dahinter: Ein Baum für jeden Neukunden. Mehr als 50.000 Bäume wurden bisher schon in der Region gepflanzt. Die tragen nicht nur zum Naherholungswert in den Wäldern bei, sondern haben einen messbaren ökologischen Nutzen. Mit 50.000 Bäumen lassen sich rund 625 Tonnen CO2 binden.
Bad Soden, den 25. März 2019


Jetzt individuelles Angebot von Andreas Reinhardt anfordern

Baufinanzierung

  • Jetzt Traum vom Eigenheim realisieren
  • Beste Konditionen sichern
  • Individuelles Angebot erhalten
Ihre Finanzierungssumme
380.000

Jetzt Angebot anfordern

Geldanlage

  • Mehr aus Ihrem Geld machen
  • Chancen nutzen - Risiken kontrollieren
  • Individuelles Angebot erhalten
Ihr Anlagebetrag
200.000

Jetzt Angebot anfordern

Altersvorsorge

  • Lebensstandard im Alter sichern
  • Langfristig hohe Rendite erzielen
  • Individuelles Angebot erhalten
Sie sind:

Jetzt Angebot anfordern

Versicherungen

  • Sich selbst und die Familie schützen
  • Verschiedene Anbieter vergleichen
  • Individuelles Angebot erhalten
Was möchten Sie absichern?

Jetzt Angebot anfordern

Kredit

  • Wünsche sofort erfüllen
  • Beste Konditionen sichern
  • Individuelles Angebot erhalten
Ihr Kreditbetrag
20.000

Jetzt Angebot anfordern

5 geprüfte Kundenbewertungen über Andreas Reinhardt

Taunus Sparkasse

WhoFinance Qualitätsprüfung

  • Jede Bewertung wird einzeln geprüft
  • Kundenbewertungen schaffen Transparenz
  • WhoFinance ist unabhängig von Finanzdienstleistern
Garantiert geprüfte Bewertungen

5 geprüfte Kundenbewertungen

5 Sterne
(5)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)

Bewertungskriterien

Weiterempfehlung
5.0
Servicequalität
4.8
Angebot
4.3
Preis/Konditionen
4.3
Kommunikation
5.0
Beratung
5.0

Letzter positiver Kommentar

Nicht vorhanden.

Letzter kritischer Kommentar

Nicht vorhanden.

Alexandra W. schrieb am 03.04.2019

Konto & Kredit: Kontoeröffnung

„Sehr freundliche & kompetente Beratung. Wir sind sehr zufrieden mit dem geführten Gespräch!” mehr


Trude K. schrieb am 28.03.2019

Konto & Kredit: Bewertung

„Nachdem ich durch Herrn Schneider SPK Dortmund-Hombruch seit vielen Jahren sehr gute Beratung erfahren habe bin ich sehr dankbar auch bei der hiesigen SPK durch H. Reinhardt eine gute und freundliche Beratung mit guten Gesprächen hatte. Ich vertraue auch weiterhin...” mehr


Jan G. schrieb am 27.03.2019

Geldanlage: Bewertung

„Herr Reinhardt steht mir in sämtlichen Themengebieten jederzeit zur Verfügung. Durch seine jahrelange Beratung haben wir eine persönliche Beziehung und somit eine Vertrauensbasis geschaffen.” mehr


Melanie B. schrieb am 20.03.2019

Geldanlage: Bewertung

„Herr Reinhardt ist ein exzellenter Berater, den man nur weiterempfehlen kann. Gerade in Sachen Wertpapier ein Top-Tipp.” mehr


Iris M. schrieb am 20.03.2019

Geldanlage: Geldanlage

„Herr Reinhardt ist ein ausgesprochen guter Berater und kann komplexe Themen sehr verständlich erklären.” mehr


Über Andreas Reinhardt

Beratungsschwerpunkte von Andreas Reinhardt

Grafik von einem schlichten Haus

Baufinanzierung

Grafik von einem ansteigenden Balkendiagramm

Geldanlage

Grafik von einem Schutzsymbol

Versicherung

Grafik von einem Geldbündel

Altersvorsorge

Grafik von einer Kreditkarte und Münzen

Konto & Kredit

Grafik von Hochhäusern

Immobilien

Andreas Reinhardt ist...

  • Bankberater
  • Finanzberater
  • Vermögensberater

Kompetenzen von Andreas Reinhardt

Berufserfahrung:

  • 2001 - 2003:  Ausbildung bei der Taunus Sparkasse
  • 2003 - heute: Privatkundenberater bei der Taunus Sparkasse in der Filiale Bad Soden

Zusatzqualifikationen:

  •  2004: Sparkassenfachwirt an der Sparkassenakademie Eppstein

Serviceleistungen von Andreas Reinhardt für WhoFinance-Nutzer

  • Kostenlose Erstberatung
  • Beratungsprotokoll

Kundenprofil von Andreas Reinhardt

Kundenprofil:

  • Beamte
  • Rentner
  • Angestellte
  • Studenten

Weitere Informationen über Andreas Reinhardt

Tätig in:

Filiale Bad Soden

Andreas Reinhardt Internet und Social Media

Impressum und Pflichtangaben

Adresse:
Taunus Sparkasse Bad Soden
Königsteiner Str. 72-74
65812 Bad Soden am Taunus

Informationen:

www.taunussparkasse.de/de/home/toolbar/impressum.html?n=true&stref=footer