150.000 Euro für ehrenamtliche Arbeit im Main-Taunus-Kreis
Ausdruck des Dankes und der Wertschätzung

Wenn sich Feuerwehrleute mit Burgschauspielern treffen, wenn sich die Wege von Tierschützern und Sängern kreuzen und Landfrauen mit Turnern neue Ideen austauschen, dann ist Große Spendenübergabe im Main-Taunus-Kreis. Die ehrenamtlich engagierten Bürgerinnen und Bürger, die heute zu Gast im Landratsamt waren, haben alle eines gemeinsam: Zusammen mit ihren Teams machen sie sich in Vereinen und gemeinnützigen Institutionen für Themen stark, die ihnen am Herzen liegen – für, Kultur, Sport, Soziales, Bildung, Umwelt oder Brauchtumspflege.

Über 300 Vertreter von über 100 Vereinen sind zusammengekommen, als Landrat Michael Cyriax, stellvertretender Verwaltungsratsvorsitzender der Taunus Sparkasse, und Oliver Klink, Vorstandsvorsitzender, Spenden in Höhe von 150.000 Euro aus dem Fördertopf der Taunus Sparkasse übergeben haben. Die finanzielle Unterstützung ist der eine Teil der traditionellen Veranstaltung. Es geht vor allem auch darum, den ehrenamtlich engagierten Gästen die Wertschätzung zu geben, die sie verdienen.

„Ihr Einsatz ist sehr lobenswert. Ohne Ihre wichtige Arbeit würde unsere Gesellschaft nicht funktionieren. Dieser Abend ist unser Ausdruck des Dankes und der Wertschätzung für Ihr Engagement. Es ist Ihr Abend“, sagt Landrat Michael Cyriax.

„Sie helfen dort, wo Hilfe gebraucht wird, Sie verbinden Menschen miteinander und bereichern unsere Gesellschaft. Danke, dass Sie den Main-Taunus-Kreis so besonders machen“, sagt Oliver Klink, Vorstandsvorsitzender der Taunus Sparkasse.

Für ein buntes Rahmenprogramm sorgten ein Dudelsack-Spieler und Winzer aus der Region, die ihre Arbeit präsentierten. Im Anschluss hatten die Gäste bei einem gemeinsamen Abendessen die Möglichkeit, sich über ihr ehrenamtliches Engagement und Themen, die sie bewegen, auszutauschen.

Hofheim, 8. November 2019