News


Modellhaus auf Darlehenkonto-Auszug

Gute Nachricht für alle Bausparer: Die Baufinanzierung bleibt weiterhin günstig. Die Zinsen für ein Zehnjahres-Darlehen liegen aktuell bei einigen Anbietern wieder bei nur rund 1,1%. Laut Interhyp-Expertenpanel kann zudem kurzfristig sogar mit noch weiter fallenden Konditionen gerechnet werden.

Zinsen von rund 1,4%

Der Trend zeichnete ich bereits im Januar ab. Im ersten Monat des neuen Jahres fielen die Zinsen für Immobilienkredite durchschnittlich um 0,2 Prozentpunkte und lagen somit in der Nähe des Allzeittiefs aus dem Frühjahr 2015. Häuslebauer können somit ihren Traum vom Eigenheim bei optimalen Bedingungen mit einem zehnjährigen Darlehen zu Zinsen von rund 1,4% finanzieren. Bringt der Bauherr genug Eigenkapital und eine gute Bonität mit, kann er sogar Angebote von 1,1% pro Jahr oder weniger bekommen.
Laut Interhyp lässt sich ein Darlehen von 350.000 Euro aufnehmen, wenn man von einer Monatsrate von 1.000 Euro und einem Zinssatz von 1,4% und anfänglicher Tilgung von 2% ausgeht. Bei 3% Anfangstilgung liegt die mit 1.000 zu finanzierende Darlehenshöhe bei rund 270.000 Euro. Experten empfehlen wegen des aktuellen Zinstiefs eine höhere Tilgungsrate zu wählen – 3% wäre hier guter Richtwert.

Zinspolitik der Notenbank

Experten gehen davon aus, dass die Zinsen weiterhin niedrig bleiben werden, einige rechnen sogar damit, dass der Tiefststand noch nicht erreicht ist. Diese Entwicklung bezieht sich aber auf den kurzfristen Zeitraum – langfristig wird wieder von steigenden Konditionen ausgegangen. Der Grund dafür liegt in der Zinspolitik der Notenbank. Experten rechnen damit, dass die Notenbank weiterhin versuchen wird,  Konjunktur und Teuerungsrate anzuheizen. Aus Branchenkreisen ist zu hören, dass mittel- bis langfristig 20% der Finanzexperten unveränderte, 10% leicht fallende und eine Mehrheit von 70% steigende Zinsen vorhersagen.

The house in human hands

Thema Baufinanzierung buchstäblich „Neuland”

Das Eigenheim ist für die meisten Deutschen nach der Gesundheit das zweitwichtigste  Thema. Im Trend liegt vor allem das Einfamilienhaus in ruhiger Lage.  Dass der Traum vom Eigenheim auch in Erfüllung gehen kann, hängt in erster Linie von einer soliden Baufinanzierung ab. Die meisten Verbraucher betreten beim Thema Baufinanzierung buchstäblich „Neuland“, und sind auf die Unterstützung und Beratung von Experten angewiesen. Ob die Beratung der Hausbank oder eines freien, unabhängigen Beraters in Anspruch genommen wird, sollte letztendlich jeder Verbraucher selbst entscheiden.

Wichtig ist an dieser Stelle, dass man sich im Vorfeld verschiedene Angebote einholt. Gute Berater und Banken bieten in der Regel ein kostenloses, unverbindliches Erstberatungsgespräch an. Auf WhoFinance finden Sie von Kunden bewertete und empfohlene Berater für Baufinanzierung. Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Beratungstermin über das Kontaktformular. In der WhoFinance Angebotsbörse finden Sie ergänzend die aktuellen Angebote zum Thema Baufinanzierung.

 

Tags: , , ,